Abendroutine für einen entspannten Tagesausklang

Des Öfteren wurde ich schon gefragt, ob es denn nicht etwas sinnvolles und zugleich leicht umsetzbare Routine für den Abend gäbe.

Nun, ob es sinnvoll ist, hängt von dem Einzelnen ab, ob Ratschläge dem aktuellen Lebensstil und Rhythmus entsprechen. Dieser ist bei jedem von uns unterschiedlich, da wir alle unseren beruflichen und privaten Verpflichtungen eingehen, die einfach nun mal da sind und den wohl größten Teil unseres Rhythmus prägen.

Dem zufolge haben wir die Wahl, auf eine Art und Weise selbst herausfinden, was passt und was wir integrieren können und möchten.

Meine Devise lautet dafür, Einfachheit und es muss sich gut anfühlen und möglichst stressfrei sein 😊

Es hat sich als hilfreich bewährt für eine bestimmte Zeit daraus eine Art Ritual zu machen (Selbstverständlich kann man dem auch eine andere Benennung geben).

Denn durch das immer wieder tun der Dinge, zu einer gleichen Zeit, wird diese Erfahrung im Nervensystem gespeichert und greift dann auf die angenehme Erfahrung zurück.

 

Nun folgen einige Vorschläge, die dabei unterstützen können, abends zur Ruhe zu kommen:

 

🌼 Ankommen: Wenn Sie nach einem ereignisreichen Tag nach Hause kommen, machen Sie es sich erst einmal für 10.Minuten mit einer Tasse Tee gemütlich.

Genießen Sie diese, ganz in Ruhe. Das schenkt uns eine gewisse Ruhe, bevor wie wieder in Aktivitäten gehen. Diese können dann im Anschluss sogar gesammelter und fokussierter angegangen werden. Gleichzeitig tragen wir damit jetzt schon dazu bei, am späten Abend ruhiger und gelassener zu sein.

 

🌼 Abendspaziergang: Die gleichmäßige Bewegung lässt Anspannungen lösen und erfrischt Körper und Geist.

 

🌼 Ein warmes und einfaches Abendessen: Dabei ist die Uhrzeit nicht so entscheidend, sondern die Wärme ist hier mehr von Bedeutung, da diese Vata ausgleicht und wichtig für die nervliche Entlastung ist. Schauen Sie vielleicht eher, Ihr Abendessen so legen, dass Sie damit entspannen können. Wenn Sie unsicher sind, können Sie sich einfach fragen :  Wie geht es mir damit?

 

🌼 Dankbarkeit: Für das erlebte des Tages, Für meine Gesundheit, die schöne Arbeit, die ich jeden Tag machen kann, das leckere Abendessen, das Lächeln von einem fremden Menschen heute...✨

 

🌼 Meditation und Übungen mit dem Atem: Mit dem Ausatmen alles vom Tage loslassen.

 

🌼 Achtsamkeit: Wenn wir uns tagsüber in mehr Achtsamkeit üben, können wir abends entspannter und ruhiger sein. Durch das kontinuierliches Üben können wir zentrierter und gesammelter werden.

 

Für mich bedeutet Achtsamkeit, das wenn ich mich dabei ertappe gedanklich abzuschweifen, mich immer wieder in den gegenwärtigen Moment zurückbringe und dabei versuche, das Ganze nicht zu bewerten.

 

🌼 Fußmassage: Am besten vor dem Schlafen gehen. Die Fußsohlen dabei sanft mit einem wohltuenden Öl nach Wahl massieren. Die sensiblen Reflexpunkte der Fußsohle werden durch die sanfte Massage angeregt, beruhigen jedoch das Nervensystem.

 

🌼 Ayurvedische Heilpflanzen: Wie zum Beispiel Shatavari, Brahmi, Tulsi, Mandukaparni als Anwendung für einen begrenzten Zeitraum nur durch einen erfahrenen Heilpraktiker/in !

 

🌿 Falls Sie schon Beschwerden haben oder weitere Unterstützung benötigen, möchte ich Ihnen gerne die Basisbehandlung empfehlen. Das ist eine heilpraktische medizinische Grundversorgung für akute Beschwerden und chronische Erkrankungen.

 

Gerne können Sie im unteren Abschnitt dazu Ihre Erfahrung oder weiteren Themenwünsche unter den Kommentaren einfügen.

 

Es hat mir große Freude gemacht, meine Erfahrungen hier mit Ihnen teilen zu dürfen 😊

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Zeit und bleiben Sie froh und munter!

 

Mit herzlichen Grüßen

Mirja Fritz

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Chetan (Montag, 27 Mai 2024 13:41)

    Supi Mirja danke für deine Hinweise
    Liebe Grüße Chetan